FAQ

Pferdeböden

Weil diese elastisch und somit angenehm für Ihre Pferde sind. Die REGUPOL equiline Produkte sind extrem widerstandsfähig und halten die hohen Belastungen lange aus.

Ja, alle Produkte der REGUPOL equiline Serie sind wasser- und urindurchlässig. Die Bahnenware REGUPOL equiline allround und REGUPOL equiline impact sind nahezu wasserundurchlässig. Hier muss eine entsprechender Wasserabfluss gewährleistet sein. Unser Boden REGUPOL equiline VET für Pferdekliniken ist wasserundurchlässig.

Im Außenbereich ist ein wasserdurchlässiger Schotterunterbau für die verschiedenen Plattenprodukte ausreichend, denn so kann Feuchtigkeit in den Untergrund abgeführt werden.

Sollte eine gebundene Tragschicht (Asphalt oder Beton) bereits vorhanden sein, sprechen Sie uns an. Dann können wir klären, welches unserer Produkte ideal zu Ihrem Projekt passt bzw. ob es überhaupt möglich ist, auf den Bestandsboden zu verlegen.

Im Innenbereich können Sie, je nach Untergrundbeschaffenheit und möglicher Wasserabführung, jedes unserer REGUPOL Produkte verwenden.

Sprechen Sie uns an, dann können wir gemeinsam die beste Möglichkeit finden.

Je nach eingebautem System können Sie (bis zu 75 %) weniger Einstreu verwenden. Ganz darauf verzichten sollten Sie nicht.

Nein, das geht nicht. REGUPOL equiline allround muss in einer Box / Stallgasse etc. immer verklebt werden.

In regelmäßigen Abständen sollten Sie die Platten hochnehmen und dann mit einem Hochdruckreiniger ohne rotierende Düse abspritzen. 

Das hängt von dem Nutzungsgrad und dem verwendeten Einstreu ab. Eine pauschale Aussage kann man nicht treffen.

Unsere REGUPOL Pferdeböden halten gemäß unserer Erfahrung über 10 Jahre (entsprechende Reinigung & Pflege vorausgesetzt). In Bereichen mit hoher Beanspruchung ist dies anders. Hier kann der REGUPOL Boden aber partiell ausgetauscht werden.

Wir empfehlen unser elastische Verbundpflaster REGUPOL equiline walkway. Dieses ist einfach zu verlegen, sehr widerstandsfähig und stark beanspruchbar. Sollte es im Lauf der Jahre zu einer starken Abnutzung in einzelnen Bereichen kommen, hat dieses Produkt den Vorteil, dass es partiell austauschbar ist.

Nein, eine Tretschicht ist nicht notwendig.

Die Verlegung erfolgt genauso wie bei einem Betonpflaster, d. h. in einfachen Worten:  Schotterunterbau, Feinplanum und passende Randeinfassung. Siehe Verlegeanleitung.

Am besten Sie senden uns Foto(s) der in Frage kommenden Bereiche. Unsere Fachberater können Ihnen kompetent weiterhelfen. Schreiben Sie uns an pferde@regupol.de

Alle REGUPOL equiline Produkte (außer REGUPOL equiline VET sowie REGUPOL equiline allround und REGUPOL equiline impact) sind standardmäßig in drei Farben (rotbraun, schwarz, grün) erhältlich. Sonderfarben sind produzierbar bei entsprechender Objektgröße.

REGUPOL equiline allround ist, wenn verklebt, befahrbar. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass "schweres Gerät" nur langsam über den Belag fährt und dass keine schnellen Lenkbewegungen auf der Stelle stattfinden.

Die dann auftretenden Scherkräfte sowie austretende Öle und Schmierstoffe schädigen das Produkt dauerhaft.

REGUPOL equiline walkway ist ebenfalls befahrbar. Hier gelten die gleichen Empfehlungen wie bei REGUPOL equiline allround.

Für alle anderen Produkte halten Sie bitte Rücksprache mit unseren Fachberatern.

Ja, das geht sehr gut. Wenn ein oder zwei handwerklich begabte Personen bei der Verlegung unterstützend tätig sind, geht es sogar noch einfacher.

Einfach gesagt: mit einer Stichsäge mit grobem Holzsägeblatt.

Produkt / Detailanwendung REGUPOL equiline stable REGUPOL equiline multi REGUPOL equiline multi XL REGUPOL equiline walkway REGUPOL equiline allround REGUPOL equiline impact REGUPOL equiline border REGUPOL equiline VET
Reitplatz x
Offenstall x x x x x
Paddock x x x x
Tierklinik x x x
Waschplatz x x x x x x
Box x x x x x
Stallgasse x x x x
Führanlage x

Ja, die gibt es bestimmt. Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail an pferde@regupol.de, dann stellen wir Ihnen Referenzadressen gern zur Verfügung.

Wenn die Ware lagermäßig vorrätig ist, erhalten Sie die Ware innerhalb von Deutschland innerhalb weniger Tage.

Ja, das geht ab 1.000 € Warenwert netto.

Ja, das ist, je nach Projektgröße, möglich.

Für unsere REGUPOL equiline Böden gilt die Abfallschlüsselnummer des Europäischen Abfallverzeichnisses (EAK Nummer).

Diese EAK Nummer bezieht sich auf tatsächliche Abfälle nach ihrer Herkunft und ist damit nicht produkt-, sondern anwendungsbezogen.

Vorschlag für Abfallschlüssel/Abfallbezeichnung gemäß EAKV für die unverklebten/unbeschichteten Produkte lautet 07 02 99. Sollte das Produkt verklebt bzw. beschichtet sein, so lautet der Abfallschlüssel 17 02 03.

Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Sicherheitsdatenblatt.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem örtlichen Entsorgungsunternehmen bzgl. der Beachtung der örtlichen Vorschriften.

Kleinmuster senden wir Ihnen gerne zu. Sprechen Sie uns einfach an.

Ja, unsere REGUPOL equiline Böden sind allesamt witterungsstabil.

Ja, wir können Ihnen bei allen anderen Gewerken entsprechende Kontakte herstellen.

Ja, diese sind grundsätzlich möglich. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Ja, unsere REGUPOL equiline Böden sind rutschfest.

In den Wintermonaten verhält sich unser Boden genauso wie jeder andere Belag, der im Außenbereich genutzt wird. Sämtliche REGUPOL equiline Produkte sind tausalzbeständig und können entsprechend abgestreut werden.

Merkliste
Kontakt