Sportplatz auf dem Stöppel

Top Performance nach fast 50 Jahren Nutzung

Sportplatz auf dem Stöppel

Top Performance nach fast 50 Jahren Nutzung

Der erste Outdoorsportboden von REGUPOL lag bis 2020 in REGUPOL‘s Heimatstadt Bad Berleburg auf der Sportanlage „Auf dem Stöppel“. Fast 50 Jahre war der Belag alt. Im Jahre 1972 erbaut, diente die Multifunktionsanlage dem Schul- und Vereinssport der Gemeinde. Die REGUPOL Matte, die die Basisschicht des Sportbodens bildet, funktionierte nach all den Jahren immer noch einwandfrei. Der Kraftabbau, die Durchbiegung, Reiß-, Dehn- und Spikefestigkeit entsprachen bis zum Rückbau 2020 noch immer europäischen Standards. Das haben mehrere Messungen vor Ort und Tests im Labor nach Musterentnahme bestätigt. Selbst nach fast fünf Jahrzehnten Beanspruchung durch die heimischen Schulen und Sportvereine und dem Aussetzen der harschen Witterung im Rothaargebirge, funktionierte unser REGUPOL Material noch immer.

REGUPOL hält, wo andere Beläge aufgeben

Nicht das REGUPOL Material, sondern der Unterbau mit samt dem Asphalt war durch unregelmäßige Setzungen, über die gesamte Fläche verteilt, nicht mehr regelkonform. Die Anlage umfasste neben einer 130 m Sprintstrecke eine Hochsprungfläche und eine mehrspurige Weitsprunganlage. Über die Anlage verteilt waren mehrere Ball-Spielfelder markiert. Rund 2.570 Quadratmeter misst die Fläche, ungefähr ein Viertel eines Fußballfeldes.Auf der AnlageAuf dem Stöppel“ haben wir nun unseren Laufbahnbelag REGUPOL champion AG mit der revolutionären 4.0 Installationstechnik eingebaut.

Projektübersicht

  • Multifunktionsanlage mit 130 m Sprintstrecke, Hochsprungfläche und einer mehrspurigen Weitsprunganlage
  • Erster Outdoorsportboden von REGUPOL hält 50 Jahre und funktioniert noch immer
  • Renovierung der Anlage mit innovativer 4.0 Technologie

Alles aus einer Hand von REGUPOL

Zunächst wurde der alte REGUPOL Sportboden abgeschält, danach die obere Asphaltschicht abgefräßt und anschließend ein neuer Asphalt eingebaut. Eine spezielle Ausführung unserer REGUPOL Bahnenware wurde mit unserem zweikomponentigen PUR Klebstoff auf den Asphalt vollflächig verklebt. Auf diese mit unserer neuen 4.0 Technologie behandelte Elastikschicht kann man die flüssige Polyurethanbeschichtung direkt auftragen, ohne den früher obligatorischen Porenverschluss durchzuführen. Das spart Zeit und Geld und die Installation ist sicherer und weniger witterungsabhängig. Wir sind das einzige Unternehmen weltweit, das mit dieser von REGUPOL entwickelten Technologie arbeitet! In die selbstverlaufende Polyurethan-Beschichtung werden EPDM Granulate eingestreut. So entsteht ein fugenloser, völlig homogener Sportbelag, der dieselben physikalischen Eigenschaften aufweist – an jeder Stelle der Anlage. Den Abschluss der Sanierungsarbeiten bildeten die neuen Markierungen für die 130-Meter-Sprintstrecke und die Hoch- und Weitsprunganlagen. Die Sanierung dauerte rund 4 Wochen.

Aus der Heimat für die Heimat

Für uns bei REGUPOL war es eine großartige Erfahrung, einen unserer ersten verlegten Sportböden nach all der Zeit erneuern zu dürfen. Und das in unserer Heimatstadt und Produktionsstandort Bad Berleburg. Und darüber hinaus überzeugt das Material von REGUPOL. Von der Leichtathletikgruppe des ansässigen Vereins hat REGUPOL seit Eröffnung durchgehend positive Rückmeldungen erhalten.

REGUPOL sports surfacing- top quality made in Germany and made to last

Merkliste
Kontakt